Umweltmedizin | zur Startseite Umweltmedizin | zur Startseite
 

Umwelterkrankungen

krankes Kind

Die täglichen elementaren Dinge unseres Lebens wie Essen, Trinken, Atmen und auch Schlafen steuern unsere Gesundheit. Das häusliche, berufliche und allgemeine Umfeld beeinflusst die gesundheitlichen Steuerungsprozesse bis in unsere Zellen - vom Wohlbefinden bis hin zur Entgleisung. 
Die Verantwortung für Ihre Gesundheit liegt in Ihren Händen - wir unterstützen Sie dabei

Luftschadstoffe, giftige Substanzen aus Baumaterialien, das Raumklima, Fasern und Staub, Wohngifte, Bakterien, Schimmel- und Hefepilze sowie Elektrosmog können Ihre Gesundheit negativ beeinflussen.

Wir identifizieren und lokalisieren mögliche Quellen, die Ihre gesundheitlichen Beschwerden verursachen könnten:

Wir messen, analysieren und bewerten biologische, chemische und physikalische Umweltfaktoren wie

  • Schimmelpilzbelastungen

  • Innenraumschadstoffe

  • Raumluftqualitäten

  • Elektrosmog

Wenn Sie bereits gesundheitliche Beschwerden haben und unsere Messungen erhöhte Belastungen in Ihrem Umfeld ergeben, dann gibt es nur eine Möglichkeit, Ihr Wohlbefinden zu verbessern:

  • Wir Baubiologen und Umweltanalytiker und Ihr behandelnder Arzt erarbeiten gemeinsam ein Konzept, nach dem bei der Behandlung vorzugehen ist: 

  • Wir zeigen einen Weg auf, wie die häuslichen und beruflichen Belastungen minimiert bzw. eliminiert werden können

  • Ihr Hausarzt oder ein Umweltmediziner entlastet Ihren Körper, damit dieser wieder in die Regulationsfähigkeit kommen kann

Gerne besprechen wir mit Ihrem Mediziner die vorgefundene Situation und Möglichkeiten, wie Ihr Körper entlastet werden kann. Dieses kann in einem Zoom-Meeting gemeinsam mit Ihnen, Ihrem Behandler und Dr. Kufahl erfolgen. 

Was versteht man unter "Umwelterkrankungen"?

Warum sind Umwelterkrankungen so schwer zu diagnostizieren?t

Was ist Umweltmedizin?

Was ist Umweltzahnmedizin?

Aktuelles